31 kartenspiel regeln

31 kartenspiel regeln

Wie spielt man Schwimmen oder auch 31 genannt. Hier finden sie die Regeln zum Kartenspiel Schwimmen. Schwimmen, oder auch Einunddreißig (31), ist ein Karten-Glücksspiel für zwei bis. Ziel des Spiels ist es, mit seinen Handkarten so nah wie möglich an 31 Punkte zu kommen. Du spielst gegen 3 Computergegner. Zu Beginn bekommst du 3 der. Der Austeiler oder Kartengeber teilt jeweils drei verdeckte Karten an alle Spielteilnehmer aus. Wenn Sie drei Karten der gleichen Farbe haben, können Sie alle drei Karten addieren. Wer aber beispielsweise eine Hand mit drei Assen hält, der hat Feuer oder Blitz gemacht. Manche Spielvariationen erlauben auch die Möglichkeit zu schieben. Karo As Karo König Karo 10 Diese Kombination zählt 31 Punkte.

31 kartenspiel regeln - findet

Sie wissen so, welche Karte dieser Spieler benötigt. Der Geber teilt sich zwei Stapel zu. Normalerweise beginnt jeder Spiel das Spiel mit drei Leben , oft symbolisiert durch Streichhölzer, Bierdeckel oder andere Alltagsgegenstände. Man darf keine 31 Punkte auf der Hand behalten, wenn man die Karten nicht sofort hinlegt hat man verloren. Will er die Karten des ersten Stapels nicht behalten, so legt er diese drei Karten offen in die Mitte des Tisches und muss die Karten des zweiten Stapels aufnehmen. Herz Sieben, Pik Sieben, Karo Sieben:

31 kartenspiel regeln Video

Erklärung Schwimmen Wenn die Teilnehmerzahl die der Grundregel übersteigt, so kann das Spiel auch mit einem Paket Whist -Karten, also einem 52 Kartenblatt gespielt werden. Dabei zählen 7, 8, 9 und 10 die entsprechenden Punkte, Bube, Dame und König 10 Punkte und das As elf Punkte. So ist es einfacher, sich in das Regelwerk einzuarbeiten — insbesondere wenn man noch nie ein ähnliches Spiel gespielt hat. Die Karten haben folgende Punktwerte:. Ziel des Spiels ist es, eine Kartenkombination mit möglichst vielen Punkten auf der Hand zu halten. Hält ein Spieler drei Asse, so deckt er sofort seine Karten auf, und das Spiel endet. Lesezeichen displayLink "1","","WIE MACHT MAN Das Schwimmen ist somit gleichbedeutend mit einem vierten Leben. Auf diese Weise ergibt sich ein Ausscheidungsturnier, da die einzelnen Spieler nach und nach ausscheiden und zuletzt nur noch ein Spieler, der Gesamtsieger, übrigbleibt. Wenn mehrere Hände von 30,5 die niedrigsten sind, verlieren alle diese Spieler. Wenn Sie ein Blatt gewinnen, halten Sie lediglich Ihre Position.

31 kartenspiel regeln - man

Ist das der Fall, ist das Spiel sofort beendet und es wird ausgewertet. Das Spiel geht weiter, bis alle Spieler bis auf einen ausgeschieden sind. Ende des Spiels Es gibt zwei verschiedene Wege, das Spiel zu beenden: Hier ist es so, dass 31 Punkte anstatt 21 zum Sieg führen. Eric Kent ist der Ansicht, dass es wahrscheinlich am besten mit 3 Spielern gespielt wird. Sie müssen das Blatt behalten, das Sie zu Beginn dieses Zuges hatten. 31 kartenspiel regeln Herz Sieben, Pik Sieben, Karo Sieben: Die Begrifflichkeit Schwimmen und was damit gemeint ist Symbolisch verfügt jeder Spieler, insofern man über mehrere Runden spielt, über 3 Leben. Der Spieler, welcher links vom Kartengeber sitzt, ist dazu berechtigt, das Spiel zu beginnen. Der Verlierer einer Runde — meist der Spieler mit dem geringsten Kartenwert auf der Hand — gibt eines der Streichhölzer ab. Username Password Remember Me. Kosmos - Catan - Das Spiel, neue Edition. Beim Handeln — einer Variante dieses Kartenspiels — darf man entweder die Punktewerte von Karten gleicher Farbe oder von Karten gleichen Ranges addieren vgl. Spielziel und Wertung Es gibt aber viele verschiedene Möglichkeiten, eine so genannte Kombination zu bilden. Es kommt auch vor, dass alle Spieler schieben. Wie ist meine IP - Lotto swiss heute Ihre IP - Adresse lautet Der Spieler mit den wenigsten zusammengehörigen Punkten auf der Hand hat verloren und verliert ein "Leben".

0 Kommentare zu „31 kartenspiel regeln

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *